Bluthochdruck mit natürlichen Mitteln senken

Bluthochdruck natürlich senken
Bluthochdruck natürlich senken

Bei der Behandlung von Bluthochdruck kommen immer wieder natürliche Mittel ins Gespräch, welche eine leichte Blutdrucksenkung bewirken können.

Knoblauch wirkt gefäßerweiternd und blutdrucksenkend
Das wahrscheinlich bekannteste Hausmittel ist Knoblauch, welcher eine gefäßerweiternde und damit blutdrucksenkende Wirkung hat. Da diese Wirkung erst durch einen großen Verzehr von Knoblauch erreicht wird, kann hier die Einnahme von entsprechenden Präparaten in konzentrierter Form eine geeignete Alternative sein.

Mistel und Weißdorn haben positiven Einfluss
Ebenso konnte Mistel und Weißdornblüten ein blutdrucksenkender Effekt nachgewiesen werden, welche entweder als Tee oder in Form von Präparaten verwendet werden können.

Ingwer wirkt blutverdünnend
Auch Ingwer ist bekannt als blutverdünnendes Heilmittel, welches sich positiv auf den Blutdruck sowie das Risiko der Folgeerkrankungen auswirken kann.

Sonnenlicht als natürlicher Blutdrucksenker
Einen natürlichen Blutdrucksenker können Sie durch häufige Spaziergänge verwenden: das Sonnenlicht. Dieses sorgt für eine Bildung vom Vitamin D in der Haut, welches ebenfalls eine Rolle im Blutdruck-Haushalt spielt. Die Spaziergänge haben zudem einen entspannenden Effekt, wodurch der Bluthochdruck begünstigende Stress vermindert wird. Ebenso können Sie sich auch eine Entspannungsmethode aneignen, die sie nach Bedarf in stressigen Situationen einsetzen können.

Letzte Aktualisierung: 17.06.2013